EU gegen Microsoft: das falsche Opfer

Gegen eine US Firma geht die EU mit überzogenen Geldstrafen hart vor. Gegen Wucherpreise innerhalb der EU die zu drastischen Wettbewerbsverzerrungen führen wird nichts unternommen.



  Marktzugang beträchtlich für Firmen aus anderen EU Staaten erschwert


18 März 2004 13:00 in Frankfurt. Eben habe ich den Namen eines potentiellen Interessenten aus Wiesbaden erfahren. Da der nächste Termin in München erst am nächsten Tag stattfindet möchte ich unbedingt noch sofort einen Termin mit dieser Firma in Wiesbaden ausmachen. Es entwickelt sich ein langes Gespräch über meine Dienstleistungen am Handy.

  Roaming T-Mobile Germany (DEU) 24:11 17.068 EUR excl MWST


Steht jetzt auf meiner Handyrechnung. Das ist Wucher! Das sind Terrorpreise. Ein deutscher Mitbewerber hätte das selbe Gespräch für 12 Cent Pro Minute für 2,90 EUR führen könne. Mein Marktzugang als österreichischer Unternehmer zum deutschen Markt wird durch diese Roaming Terrortarife beträchtlich erschwert.

Aber was tut der EU Gerichtshof? Er fällt Urteile um 497 Millionen EUR um von einem US Konzern abzusahnen, weil dieser US Konzern andere US Firmen behindert hat. Microsoft hat nützliche Software mit seinen Betriebssystem mitgeliefert. Für die EU ein Verbrechen, was mit 497 Millionen EUR gesühnt werden soll. Toll! Die EU kümmert sich um Dinge, die eigentlich nur einen US Gerichtshof intressieren sollten.

  EU Gerichtshof unglaubwürdig, solange die Roaming Abzocke weiter geht


Ich glaube erst wieder an eine Gerechtigkeit bei einem EU Gerichtshof, wenn ich von dieser Zeile in meiner Telephonrechnung auf Anordnung des EU Gerichts mindestens 10,--EUR zurück bekomme.

Computer Editorial - Leitartikel zur Computerindustrie Computer Editorial - Leitartikel zur Computerindustrie
Fehlentwicklungen am Computermarkt werden hart angeprangert. Im Kampf für Geräte die dem Konsumenten wirklich nützen und gegen Marketing Gags die den Benützer nur schaden.



Kontext Beschreibung:  beträchtlich erschwert Markt Zugang Marktzugang Verzerrung Marktverzerrung Wettbewerb Wettbewerbsverzerrung unglaubwürdig europäisch EU Europa Gerichts Hof Gerichtshof Höfe Gerichtshöfe Microsoft Urteil Microsofturteil Verurteilung Microsoftverurteilung Urteile Microsofturteile Verurteilungen Microsoftverurteilungen
Computer Notebook Laptop News Computernews Notebooknews Laptopnews Nachrichten Computernachrichten Notebooknachrichten Laptopnachrichten Neuigkeiten Computerneuigkeiten Notebookneuigkeiten Laptopneuigkeiten Jahr 2004 zweitausendvier zweitausendundvier Aktuell Aktuelle Aktuelles
Computer