Hannover Industriemesse 2006

Messebericht Teil Energie für Kleinanwendungen. Weitere Teile: Mobilität, erneuerbare Energie mit Sonderteil Mobilität in Indien und Energie in Indien.



Brennstoffzelle zum Handy laden Brennstoffzelle zum Handy laden
20 Wh Energie für rund 20.-EUR. Recht rätselhaft wo dafür der Markt sein soll, wo doch neue Handtaschen und Rucksäcke auch das Handy unterwegs aufladen können.


Kühlschrank im Rucksack Kühlschrank im Rucksack
Unter dem Peltierelement ist im Rucksack ein Kühlschrank eingebaut. 2 Stück 1 Liter Flaschen passen in den Rucksack rein. Der Spezialrucksack soll Ende 2006 auf dem Markt kommen.


Solare Ladegeräte Solare Ladegeräte
Im Vergleich zum Master ist die Photovoltaik vom Professional mit 2,6 Watt Peak etwas stärker. Es sind auch mehrere Handyladekabel bereits mit dabei.


Handtasche mit Photovoltaik Handtasche mit Photovoltaik
CIS Zellen die auch ohne direkten Sonnenlicht noch gut Strom liefern sind ideal für die Handtasche der neuen Generation, die sich auch ums Handy aufladen kümmert.






Rucksack mit Photovoltaik
Sofort fällt die kristalline Siliziumphotovoltaik auf dem Rucksack auf. Doch wofür benötigt ein Rucksack 5 Watt Peak an Photovoltaik? Peltier Element
Dem Geheimnis der 5 Watt Photovoltaik am Rucksack auf der Spur. Neben anderer anschließbarer Verbraucher wandert der größte Teil des Stroms in dieses Peltierelement. Solar Ladegerät
AA Zellen über 2,4 Watt Photovoltaik mit der Sonne oder 230V Netzadapter laden. Ein Kabel zum Handyladen im Lieferumfang dabei. Ein 12V Kabel zum Anschluß im Auto als Zubehör. Handy unterwegs aufladen
Das Innenleben der Handtasche mit CIS Photovoltaik: Ein Elektronikteil mit 2 AA NiMh Akkus als Pufferspeicher für die Sonnenenergie. So kann das Handy unterwegs geladen werden.




Kontext Beschreibung:  Hannover Industrie Messe Industriemesse Messen Industriemessen Datum Zeit Monat 4 Apr April Frühjahr