Das Internet ist nicht zitierfähig

Nach 5 Jahren sind nur noch etwa 10% der als Quellen für meine Artikel verlinkten Webseiten noch so vorhanden gewesen, wie ich diese verlinkt habe.



  Extrem hohe Fluktuation


Da verlinkt man 2003 auf die ersten Testberichte für den Intel Centrino. Nicht irgendwelche Testberichte, sondern von bekannten großen Online Magazinen. Was war davon Februar 2008 noch übrig? Nichts! Auf der verlinkten URL fanden sich nicht mehr die alten Testbereichte, sondern nur noch Links zu neuen Artikeln.

Es ist verrückt! So als würde man den 1. Weltkrieg aus den Geschichtsbüchern löschen und gegen eine Liste aktueller Kriege in der Literatur austauschen.

Das ist aber noch harmlos, gegen abgelaufene Domains, die dann nur für Werbeeinnahmen aufgekauft werden. Da denkt man, man hat einen fachlich sehr guten Artikel verlinkt, der den eigenen Lesern von großen Nutzen ist, und man sieht später nach und da ist nur eine lange Liste von Werbelinks.

Das ist schlimm, weil es bei Google den Begriff "Linken in eine schlechte Nachbarschaft" gibt. Das heißt Webseiten können bei den Suchresultaten dafür bestraft werden Links zu schlechten Seiten zu machen.

  Quellen werden persönlich gespeichert


Die Quellen zu Artikeln werden meist am eigenen Computer gespeichert. Dort bleiben Sie auch nach 50 Jahren genauso wie zur Zeit als ich den Artikel geschrieben habe. Aber solche Kopien kann ich natürlich nicht veröffentlichen, da dies gegen das Copyright versossen würde.

So muss ich leider sagen, das Internet ist nicht zitierfähig.



  Notebook Latop News 2008


Neuigkeiten, Testberichte, Kommentare und persönliche Erfahrungsberichte über Notebooks, Laptops und mobile Computer aus dem Jahr 2008.

Mobiles Internet bald in der EU möglich
EU-Kommissarin Viviane Reding hat die Mobilfunkanbieter erneut zu Preissenkungen für Auslands-Datenverbindungen aufgefordert.


Methanol Brennstoffzelle
Marktaussichten für de Methanol Brennstoffzelle. Was SFC EFOY als Zukunftsmärkte angibt und was unsere Meinung zu diesen Marktentwicklungen ist.


Microsoft möchte für Yahoo nicht mehr bieten
Microsoft sieht keinen Grund das Angebot für Yahoo zu erhöhen. Eigentlich ist mir schon das jetzige Angebot über US$ 44,6 Milliarden unverständlich hoch.


Anonymer Wahnsinn
Der Wunsch nach Anonymität führt dazu, dass Menschen völlig unfähig werden zu kommunizieren. Dieses Email habe ich wirklich in meinem Spam Folder gefunden.


Mini Brennstoffzelle von Sony Mini Brennstoffzelle von Sony
Sony hat den Prototypen einer Hybrid-Brennstoffzelle vorgestellt 50mm mal 30mm groß, 10 Milliliter Methanol reichen für 14 Stunden Betrieb eines MP3 Spielers.




Kontext Beschreibung:  zitierfähig Zitierfähigkeit Quellen im Internet
Computer Notebook Laptop News Computernews Notebooknews Laptopnews Nachrichten Computernachrichten Notebooknachrichten Laptopnachrichten Neuigkeiten Computerneuigkeiten Notebookneuigkeiten Laptopneuigkeiten Datum Zeit 2008 Aktuell Aktuelle Aktuelles
Computer